Medaillenregen bei der diesjährigen Gebietsweinprämierung

(11.11.13) Ein voller Erfolg waren in diesem Jahr wieder die Auszeichnungen bei der „Badischen Gebietsweinprämierung 2013“. Wir freuen uns über 18 Gold- und 5 Silbermedaillen für unsere Weine. Die prämierten Weine.

TOP 10:  1. Platz für unsere 2012er Scheurebe Eiswein

Seit einigen Jahren weist der Badische Weinbauverband die 10 besten Weine der Kategorien „Rot trocken“, „Weiß trocken“ und „Edelsüß“ separat aus. Diese Weine sind von höchster Qualität und stellen die Spitze der badischen Weine dar. Mit der Präsentation dieser Spitzenweine wird national wie international das positive Image des Badischen Weines weiter verbessert.

In diesem Jahr erhielt unsere 2012er Wieslocher Spitzenberg, Scheurebe Eiswein den begehrten 1. Platz in der Kategorie "Edelsüß".

Die neuen Kurpfälzischen Weinhoheiten sind gekrönt!

(26.08.13) Am Eröffnungsabend des Kurpfälzischen Winzerfestes wurden die neuen Weinhoheiten, Weinkönigin Sofia Holfelder aus Wiesloch (bisherige Weinprinzessin - Mitte), Weinprinzessin Conny Dohn aus Wiesloch (rechts) und Weinprinzessin  Katrin Filsinger aus Rauenberg (links) der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ein Jahr lang werden die sympathischen Weinbotschafterinnen die Weine aus dem Kraichgau und der Badischen Bergstraße im In- und Ausland präsentieren. Wir wünschen ihnen ein spannendes Jahr mit vielen schönen Begegnungen rund um den Wein.

Auch in China wird gerne Riesling getrunken

(24.06.13) Bei einer Verkostung der chinesischen Zeitschrift „Wine in China“ waren unsere Rieslingweine sehr erfolgreich. 39 Weine aus 7 Ländern wurden von der Jury (bestehend aus Weinexperten und Verbrauchern) probiert. Ausgezeichnet wurden dabei die Johann-Philipp Bronner, Riesling Spätlese, trocken, der Baden Riesling, QbA, halbtrocken und die Wieslocher Mannaberg, Riesling Spätlese süß. Die beiden letztgenannten bekamen eine Extraauszeichnung „Für den Verbraucher empfohlen“.

Traditionelles Spargelessen für die Berliner Presse

(08.05.13) Das badische Spargelessen für Korrespondentinnen und Korrespondenten der Bundespressekonferenz und der Berliner Presse ist eine Medienbegegnung mit Tradition. Bereits zum 29. Mal trafen sich am Mittwochabend rund 140 Pressevertreter in der Landesvertretung Baden-Württemberg.

In Zusammenarbeit mit dem Bundestagsabgeordneten der Region Bruchsal-Schwetzingen, Olav Gutting, wird die 1985 in Bonn auf Initiative des früheren Bruchsaler Bundestagsabgeordneten Klaus Bühler entstandene Tradition der Spargelessen in Berlin fortgeführt und durch die Obst- und Gemüseabsatzgenossenschaft Nordbaden eG Bruchsal (OGA) und dem Winzerkellers Wiesloch eG unterstützt.

Neben Politikern und Presse gaben sich auch der Kabarettist Thomas Freitag, die Badische Spargelkönigin Katharina I. und die Kurpfälzische Weinkönigin Tina die Ehre. Winzerkeller-Geschäftsführer Jürgen Bender hatte den passenden Wein, einen 2012er Baden Auxerrois, Kabinett trocken zum frischen Spargel mitgebracht, der bei den Gästen bestens ankam.

(Foto: Vertretung B-W beim Bund) : (v.l.n.r.) Peter Poppicht, Souschef LV - Jürgen Bender, Geschäftsführer Winzerkeller Wiesloch - Kurzpfälzische Weinkönigin Tina I. - Gunther Hartwig, Südwest Presse - Dr. René Pölt, Oberbürgermeister Schwetzingen - Olaf Opitz, Büroleiter Parlamentsredaktion FOCUS - Peter Friedrich, Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten - Ulrich Deppendorf, Chefredakteur ARD-Hauptstadtstudio - Thomas Freitag, Kabarettist - Olav Gutting, MdB Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen - Marcel Klappenecker, Serviceleiter LV - Badische Spargelkönigin Katharina I. - Hermann Schmidt, Gastronomieleiter LV - Maximilian Scheufler, Auszubildender LV - Erich Becker, Koch - H. Haagen, Koch - Felix Lüdorf, Koch
 

Vinothek im Bürgerbahnhof Sulzfeld eingeweiht

Sulzfelder Winzer mit der Badischen Weinkönigin Katharina Zimmer

(17.04.13) Neben dem finanziellen Grundstock mit über 300 gezeichneten Genossenschaftsanteilen ist die ehrenamtliche Tätigkeit der Helfer ein weiterer wichtiger Baustein. Jeden Samstag treffen sich Freiwillige um die umfangreichen Sanierungsarbeiten voranzubringen. Bis auf Räumlichkeiten im 2. Stock ist die Sanierung inzwischen weitgehend fertig.

Werner Eigenmann wies auf die Jahrhunderte alte Tradition des Sulzfelder Weinbaus hin. Im historischen Bahnhofsgebäude werden sich nun die Sulzfelder Winzer mit der Winzergenossenschaft und der Brennerei Schühle mit ihren Produkten in einzelnen Vitrinen präsentieren.

Diese waren bereits schön geschmückt mit Produkten der Betriebe. Die Weine und Schnäpse in den Vitrinen können während den Öffnungszeiten des Bahnhofs von 10.00 – 16.00 Uhr nicht nur bestaunt, sondern auch erworben werden.

Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte in Vertretung von Bürgermeisterin Pfründer Gemeinderat und Winzer Reiner Pfefferle. Es war die Idee im Bahnhof, quasi im Eingangsportal der Gemeinde Sulzfeld, den Weinbau in einer Vinothek zu präsentieren. Diese Idee haben die Winzer liebevoll umgesetzt. Sie haben sich damit ein Forum geschaffen, um Wein zu verkosten oder über ihn zu diskutieren. Er dankte allen Weingütern, dass sie gemeinsam diese Plattform geschaffen haben.  

Gerold Kraus stellte fest, dass der Bürgerbahnhof mit den weiteren Nutzungen Fahrt aufnimmt. Im Erdgeschoss ist eine Symbiose aus Wein, Essen und Genuss geschaffen worden. Er erinnerte sich, dass am Anfang alles nicht so einfach gewesen sei. Aber inzwischen gehört das Bild mit dem verschmutzten und zugenagelten Bahnhof längst der Vergangenheit an. Ein Besucher aus Japan habe ihn damals mit Blick auf den Bahnhof kritisch gefragt: „Hier wohnst Du?“ Dies sei die Initialzündung für ihn gewesen, etwas zu unternehmen. Mit dem Eventsaal und der Vinothek stehen nun schöne Räumlichkeiten zur Verfügung. Er verwies darauf, dass am 26.04.2013 das Weingut Hagenbucher gemeinsam mit Guy Grassel den 2012er Jahrgang präsentiert. Am 07. Mai 2013 steht ein weiteres Highlight mit dem Sternekoch Bernd Werner auf dem Programm.

Im Internet hatte sich die Weinkönigin Katharina Zimmer über das Bahnhofsprojekt Sulzfeld schlau gemacht. Dabei ist sie auch auf den Slogan „Sulzfeld immer in Bewegung“ gestoßen. Mit dem Kauf, der Sanierung und der Wiederbelebung werde man diesem Motto gerecht. Mit Unterstützung der zahlreichen fleißigen Helfer sei ein Gebäude saniert worden, das sich sehen lassen könne. „Eine neue Attraktion für die Gemeinde Sulzfeld, die durchaus Modellprojekt bei der Nutzung anderer Bahnhöfe sein kann“, urteilte die Weinhoheit. Die Winzer können ihren Wein hier sehr gut präsentieren. Wein sei die Verbindung von Natur und Zeit, aus Erfahrung, Geduld und Leidenschaft, sagte die Repräsentantin des Badischen Weins, die sich in diesem Jahr um den Thron der Deutschen Weinkönigin bewirbt. „Diese Leidenschaft steckt in dem Bahnhofsprojekt mit dem tollen Ambiente der Vinothek,“ strich die heraus.

Mit dem Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde durch die Badische Weinkönigin und allen Anwesenden an dem für die Vermarktung des Sulzfelder Weines und der Nutzung des Bahnhofes besonderen Tag fand die Feier ihren Abschluss.

(Text: Gemeinde Sulzfeld)

Erfolgreicher Weinwettbewerb in Peking

(17.01.13) Beim Wettbewerb „TOP 100 Wines Evaluation of 2012“ - veranstaltet vom chinesischen Weinmagazin „Wine in China“ in Peking - erhielt unser Wieslocher Mannaberg, Gewürztraminer, Spätlese lieblich aus dem Jahr 2009 eine Bronzemedaille. Wir freuen uns über den tollen Erfolg!

Hundert in- und ausländische Weinexperten verkosteten 2.100 Weine aus verschiedenen Ländern, wie z.B. Australien, Frankreich, Spanien, Italien, USA, Neuseeland etc. Der Kommentar vom Expertenteam: „Der Wein hat ein frisches und reichhaltiges Aroma, ein Duft von Blumen, Ananas, Honig und getrockneten Früchten. Gehaltvoll und vollmundig, rein und frisch, ausgewogener Körper, süß, aromatisch und lang anhaltender Abgang."

Auf geht´s zum Kurpfälzischen Winzerfest!

Die amtierenden Weinhoheiten, Isabell, Tina I. und Sofia (v.l.n.r.)

Vom 23. August bis zum 1. September 2013 findet in Wiesloch das beliebte Kurpfälzische Winzerfest statt. Die Krönung und Bekanntgabe der neuen Kurpfälzischen Weinhoheiten 2013/2014 erfolgt am Eröffnungsabend, Samstag, den 24. August. Auch in diesem Jahr wird der Winzerkeller Wiesloch wiederum würdevoll und charmant von neuen Kurpfälzischen Weinhoheiten regional, national und international vertreten. Die drei Damen wurden bereits am 08. Juli 2013 bei einer internen Veranstaltung bestehend aus Vorstand und Aufsichtsrat des Winzerkellers Wiesloch gewählt. Wer es ist, wird nicht verraten. Was man bereits vorab sagen kann ist die Tatsache, dass die drei Damen aus den Weinstädten Wiesloch und Rauenberg stammen und sich bereits jetzt auf ihr neues Amt mit den vielfältigen Repräsentationsaufgaben freuen.

Kommen Sie vorbei und genießen Sie das Kurpfälzische Winzerfest.

1. Preis bei der Mathaisemarkt-Weinprämierung 2013

(07.03.13) Bei der diesjährigen Weinprämierung anläßlich des 434. Mathaisemarktes in Schriesheim erhielt der Winzerkeller Wiesloch für seine angestellten Weine den 1. Preis. Die Freude war groß, zeigt es doch die Anerkennung für unsere hervorragenden Weinqualitäten. 

Diese Weine wurden zur Prämierung eingereicht:
2011er Wieslocher Spitzenberg, Riesling Kabinett halbtrocken
2011er Heidelberger Dachsbuckel, Riesling Kabinett halbtrocken
2011er Heidelberger Dachsbuckel, Kerner Kabinett lieblich
2011er Heidelberger Dachsbuckel, Grauburgunder Spätlese trocken
2011er Heidelberger Dachsbuckel, Spätburgunder Qualitätswein trocken
2011er Wieslocher Bergwäldle, Spätburgunder Kabinett trocken
2011er Lützelsachsener Rittersberg, Spätburgunder Spätlese trocken
2010er Wieslocher Spitzenberg, Riesling Auslese
2011er Wieslocher Spitzenberg, Scheurebe Beerenauslese

Erfolgreicher Weinwettbewerb in Peking

(17.01.13) Beim Wettbewerb „TOP 100 Wines Evaluation of 2012“ - veranstaltet vom chinesischen Weinmagazin „Wine in China“ in Peking - erhielt unser Wieslocher Mannaberg, Gewürztraminer, Spätlese lieblich aus dem Jahr 2009 eine Bronzemedaille. Wir freuen uns über den tollen Erfolg!

Hundert in- und ausländische Weinexperten verkosteten 2.100 Weine aus verschiedenen Ländern, wie z.B. Australien, Frankreich, Spanien, Italien, USA, Neuseeland etc. Der Kommentar vom Expertenteam: „Der Wein hat ein frisches und reichhaltiges Aroma, ein Duft von Blumen, Ananas, Honig und getrockneten Früchten. Gehaltvoll und vollmundig, rein und frisch, ausgewogener Körper, süß, aromatisch und lang anhaltender Abgang."

 

© 2014 Winzerkeller Wiesloch eG